Zum Menü Zum Inhalt Zur Fußzeile

Der "MINT-Tag" im Land Bremen!

Aktuelle Planungen für 2020

Der "MINT-Tag" soll in Bremen und Bremerhaven als dauerhaftes Veranstaltungsformat etabliert werden. Für die besonderen Umstände im Jahr 2020 wird deshalb an einem alternativen Konzept gearbeitet, damit der 2. "MINT-Tag" durchgeführt werden kann. Der Verzicht auf Präsenzveranstaltungen zugunsten digitaler Formate ist dabei ein Eckpfeiler der Überlegungen.

Über Datum und Umfang des 2. "MINT-Tages" 2020 informieren wir hier, sobald es konkrete Ergebnisse gibt.

MINT – steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik

Der "MINT-Tag" findet in Bremen und Bremerhaven normalerweise an verschiedensten Orten statt und bietet im Regelfall zahlreiche, spannende Veranstaltungen für alle weiterführenden Schulen im Bundesland Bremen.

Zu den Angeboten zählen Vorträge, Exkursionen und Expertengespräche, Workshops und ein Open DigiLab mit Mitmach- und Infostationen. Alles dreht sich dabei um das Thema „Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, virtuelle Welten“ und dessen Auswirkungen auf zukünftige Bildung.

Organisiert wird der "MINT-Tag" durch das MINTforum Bremen. Das MINTforum Bremen vernetzt die unterschiedlichen Anbieter von MINT-Aktivitäten im Land Bremen mit dem Ziel, die MINT-Bildung in den Kitas und Schulen zu fördern. Jugendliche sollen motiviert werden, eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich aufzunehmen.

Schüler*innen und Lehrer*innen sind herzlich eingeladen, das kostenlose Angebot wahrzunehmen.


Kooperationsveranstaltungen am "MINT-Tag"

Keine Veranstaltungen

Barrierefreiheit